Njusletr 23.04.2016

Njusletr 23.04.2016 

Tschechologisch?Slovakoklar!

23. April 2016

Es ist mal wieder soweit … wir haben mal wieder Zeit für einen Newsletter gefunden!

Unsere Themen heute:

  1. Network of urban commons Leipzig – Brno, 18. – 22.05.2016: es sind noch Plätze frei. Wer noch Interesse hat, kann sich noch bei uns melden! https://www.facebook.com/events/95088806163118 
  2. Tschechische Filmabende an der Uni  – Nächster Termin: 25.04.16, 19.00 Uhr Noc v Karlstejne Tschechischer Film2_entwurf2
  3. Summer University Prague 2016 – RECONFIGURING EUROPE: AN OLD CONTINENT IN A NEW MILLENNIUM Charles University in Prague – Summer University 2016
  4. GFPS-Stipendien für Aufenthalt in Tschechien
  5. Stellenausschreibung BAYHOST – Projektmanager – Bewerbungsfrist 29.04.16
  6. CfP (Conference): „Cultures in Times of Transition“, July 13-14

WEITERE VERANSTALTUNGEN siehe

Tschechisches Zentrum Berlin – www.berlin.czechcentres.cz

Slowakisches Institut Berlin – www.mzv.sk/siberlin

Brücke-Most-Stiftung Dresden – www.bmst.eu/

Und zu guter Letzt – Tschechisch gesagt: Pflanzen

Die Pflanzen heißen auf Tschechisch rostliny. Zu ihnen zählen die Moose – mechorosty und die Gefäßpflanzen – cévnaté rostliny. Mit der Erforschung der Pflanzen befasst sich die Botanik – botanika.

Der tschechische Begriff rostlina wird abgeleitet vom Verb wachsen – růst. Pflanzen wachsen schließlich, das ist auch eines ihrer wichtigsten Merkmale. Die weiteren sind, dass sie atmen – dýchat, Wasser und Nährstoffe aufnehmen – přijímat vodu a živiny, überflüssige Stoffe ausscheiden – vylučovat odpadní látky, sich vermehren – rozmnožovat se und sich entwickeln – vyvíjet se.

Die Ernährung erfolgt mittels Photosynthese – fotosyntéza, bei der die Pflanzen Sauerstoff produzieren – produkovat kyslík. Dies geschieht in den grünen Teilen der Pflanzen. Erforderlich dafür sind Kohlenstoffdioxid – oxid uhličitý, Wasser – voda, das Nährstoffe enthält, sowie Sonnenlicht – sluneční světlo.

Die höheren Formen der Pflanzen bestehen aus mehreren Teilen, die verschiedene Funktionen erfüllen. Die Pflanzen haben dann Wurzeln – kořeny, Sprossachsen – stonky, Blätter – listy, Blüten – květy und Früchte – plody mit Samen – semena. Auf Wiederhören in einer Woche! Na slyšenou za týden!

(http://www.radio.cz/de/rubrik/gesagt/pflanzen)

Mejte se hezky!

Eure Tschechologen

Schreibe einen Kommentar